Semalt: Google Analytics und Landing Page Integration

Jeder Internet-Vermarkter muss alle Vorteile der Integration von Google Analytics in eine Website kennen. Das Programm ermöglicht die Verfolgung verschiedener Aspekte der Website-Leistung. Einer dieser Aspekte ist die Leistung der Zielseite. Zielseiten sind im Marketing unverzichtbar. Sie machen den ersten Eindruck und beeinflussen viele andere Erfolgsfaktoren des Online-Geschäfts, einschließlich der Präsenz in sozialen Medien und der Conversion-Raten. Daher ist die Verfolgung und Messung der Zielseitenleistung dringend erforderlich, wenn Entscheidungen zur Verbesserung der Unternehmensrendite getroffen werden sollen.

Durch die Integration von Google Analytics erhalten Sie ein vollständiges Bild eines Kunden. Sie können jede soziale Interaktion verfolgen, den Besucherverkehr analysieren und ausgehende Links verfolgen. Außerdem erhalten Sie nützliche Einblicke, um diese Metriken in echte Ergebnisse zur Geschäftsverbesserung umzuwandeln.

Artem Abgarian, der Semalt- Experte, erklärt, dass zwei Methoden verwendet werden können, um Zielseiten in Google Analytics zu integrieren. Eine Methode verwendet den Skript-Manager und die andere das manuelle Hinzufügen von Zielseiten-Domains zu Google Analytics.

Integration mit Script Manager

Der erste Schritt dieses Verfahrens besteht darin, die Website-Tracking-ID abzurufen. Bei der Anmeldung bei GA erhält ein Benutzer ein Skript mit einem eindeutigen Tracking-Code. Der Benutzer soll diesen Code in seine Site integrieren. Der Code wird erneut benötigt, wenn sich das Thema der Website ändert oder der Benutzer Analytics zu einem Teil der Website hinzufügen möchte.

Melden Sie sich in Ihrem GA-Konto an und klicken Sie auf Admin, um Ihre Website-Tracking-ID und Ihr Snippet mit dem Code zu finden. Wählen Sie in der Spalte KONTO ein Konto aus. Gehen Sie in ähnlicher Weise zum PROPERTY-Konto und wählen Sie eine Eigenschaft aus. Wählen Sie unter Eigenschaft die Option Tracking-Informationen und dann Tracking-Code aus. Ihre Website-Tracking-ID sowie die Objektnummer oben auf der Seite und das Tracking-Code-Snippet werden unter Website-Tracking angezeigt.

Gehen Sie als Nächstes zu Einstellungen und klicken Sie auf Skript-Manager> Erstes Skript hinzufügen> Google Analytics. Geben Sie die Tracking-ID ein, die Sie im ersten Schritt erhalten haben, und klicken Sie auf "Skriptdetails hinzufügen". Es werden zwei Textfelder geöffnet: eines zeigt "Skriptdetails" und das andere "Skriptverwendung". Klicken Sie im Feld "Skriptverwendung" auf die Subdomains, auf die das Google Tracking-Skript angewendet werden soll. Speichern und veröffentlichen Sie schließlich das Skript, und die ausgewählte Subdomain sowie ihre Seiten werden in Google Analytics integriert.

Manuelles Hinzufügen von Landing Pages

Sie können auch eine manuelle Integration mit GA durchführen. Nachdem Sie sich als Administrator bei Ihrem GA-Konto angemeldet und das Konto und die Eigenschaft ausgewählt haben, mit denen Sie arbeiten, klicken Sie auf Tracking-Informationen und kopieren Sie den Website-Tracking-Code. Fügen Sie diesen Code in die JavaScript-Bibliothek der Zielseite ein. Wenn ein Formularkonfigurationsdialog verwendet wird, fügen Sie den Code auch in Ihren Konfigurationsdialog ein. In beiden Fällen sollte 'Kopf' für die Platzierung ausgewählt werden. Zuletzt speichern und veröffentlichen Sie die Seite.

Unmittelbar nach dem Integrationsprozess werden in Echtzeitberichten aktive Besucher auf den integrierten Seiten angezeigt. Die vollständigen Besucherdaten werden nach ca. 24 Stunden in den anderen Berichten angezeigt.

Unabhängig von der Art der Website, die Sie besitzen, ist es immer von Vorteil zu wissen, wie Personen die Website besuchen und wonach sie genau suchen. Mit der Integration von Google Analytics ist es einfach, diese Informationen abzurufen. Mit den oben aufgeführten Tipps wird der Prozess noch schneller, sodass Sie jede Metrik für mehr Geschäftserfolg nutzen können.